Montag, 15. August 2011

Geologie und Landschaftsformen des Großen Walsertales

2010 jährte sich die Anerkennung des Großen Walsertals als UNESCO-Biosphärenpark zum zehnten Mal.

Geologisch ist das Tal zweigeteilt: Der nördliche Teil ist von den sanften, grünen Bergen des Flysch geprägt, der südliche Teil von den wildromantischen, schroffen Gipfeln und Schutthalden der Kalkhochalpen. Die Höhenerstreckung reicht von 580 bis 2.704 m Seehöhe. Ein vierseitiges PDF-Dokument gibt Auskunft über Geologie und Landschaftsformen:
1. Überblick über Geologie und Tektonik mit einigen interessanten Einblicken
2. Das Große Walsertal zur Eiszeit und unmittelbar danach
Link ➨  
Biosphärenpark Großes Walsertal – Geologie und Landschaftsformen

23.6.10/19.8.11//

Keine Kommentare: