Sonntag, 29. Juni 2014

[ #Hohenems ] Geschichte des Jüdischen Museums in Hohenems: Festschrift als Download

1986, als der Jüdische Museumsverein in  Hohenems seine Arbeit aufnahm, gab es in Österreich sowohl in der Öffentlichkeit als auch an den Schulen ein großes Defizit hinsichtlich des Wissens um das Leid und die Vernichtung des europäischen Judentums. 



Die 1986 erfolgte Gründung des Vereins „Jüdisches Museum Hohenems“ in der damals noch jungen Stadt war ohne Zweifel daher einer der wichtigsten Schritte dahin, sich der eigenen Historie in allen Aspekten bewusst zu werden: Neben einer acht Jahrhunderte zurückreichenden Adelsgeschichte hatte auch eine sich ab 1617 konstituierende jüdische Gemeinde  diese Stadt geprägt; beides „war und ist Hohenems“.  In den Jahren seit der Eröffnung 1991 ist dem Museum die schrittweise profunde Aufarbeitung und Bewusstmachung der jüdischen Geschichte  dieser Stadt  gelungen.

Aus diesem Anlass wurde freundlicherweise für alle, die von Hohnems weit weg sind und/oder die Festschrift zum 20jährigen Jubiläum des Jüdischen Museums Hohenems bzw. 25 jährigen Jubiläum des Jüdischen Museumsverein Hohenems auch gerne digital hätten, diese als PDF-Download online gestellt.

[Zeitreiseführer-Vorarlberg]⇒

Keine Kommentare: