Freitag, 5. Mai 2017

[ #Vorarlberg ] Weitwanderwege in und durch Vorarlberg

Wandern in und durch Vorarlberg bringt einerseits Natur und Baukultur in Vorarlberg näher. 

Zur Natur und Kultur kommen auch Erfahrungen und Einsichten der Geschichte und Migration. Überregionale Weitwanderwege verbinden uns nicht nur mit den Nachbarn mit denen wir ja durch die Natur und Nachbarschaft stets verbunden waren und zeigen auch ein bisschen die "Willkürlichkeit" von Grenzen in einem modernen Europa auf.

Ein Sonderdruck aus MONTFORT, 57. Jg. 2005 Heft 4 gibt einen Überblick über den Verlauf der verschiedenen Weitwanderwege durch Vorarlberg. Der Autor des Beitrages ist Helmut Tiefenthaler.

Unter anderem werden die Weitwanderwegen des Alpenvereins, die Europäischen Fernwanderwege  oder die Via Alpina dargestellt:

Internationaler Bodenseeweg
Die Ost-West-Weitwanderrouten des Alpenvereins
Europäische Fernwanderwege
Der Große Walserweg
Hauptrouten nach den Leitlinien des Vorarlberger Wanderwegekonzeptes
Neue Konzepte für Weitwanderwege
Überregionale Pilgerwege
Via Alpina
Via Valtellina
Routen quer durch Vorarlberg
Vorarlberger Rheintal-Höhenweg
Das Projekt Arlbergweg

Helmut Tiefenthaler. Helmut Tiefenthaler verdanken wir ausgezeichnete Beschreibungen der Pilgerwege von und durch Vorarlberg nach Einsiedeln und eine historische Einleitung. Dr Helmut Tiefenthaler, geb. 1941, Studium der Geografie, Geschichte und Philosophie, entwickelte bis 2001 im Dienst des Landes das Vorarlberger Wanderwegekonzept und gilt als einer der besten Kenner des Landes. Buchveröffentlichtungen u.a.: "Wege in die Vergangenheit in Vorarlberg" (2. Auflage 2008), "Wege in die Vergangenheit im Alpenrheintal" (2007), "Vorarlberg – Winterwanderungen" (2. Aufl. 2007) und "Wege in die Natur in Vorarlberg" (2008).

 [Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒

Keine Kommentare: