Mittwoch, 28. März 2018

[ #Arlberg ] Alpine Verkehrskultur am Arlbergweg von Landeck bis Bludenz

Für Vorarlberg bietet sich am Arlberg eine echte Chance, einen Erlebnisweg anzubieten.

Im Bemühen, die Sommersaison zu beleben, versuchen Touristiker immer häufiger, die von den Sommergästen vorrangig nachgefragten Wanderangebote zu verbessern. Das Vorarlberger Wanderwegenetz ist auch in dieser Richtung eine Attraktion.

Kulturweg Alpen. Meistens sind diese Wege aber nur lokale und räumlich recht begrenzte Wege und überregionale Angebote sind noch kaum entwickelt, wiewohl es sie auch andernorts gibt. So haben die Schweizer Naturfreunde schon 1999 einen „Kulturweg Alpen - zu Fuss vom Lac Léman ins Val Müstair" lanciert. Die Initiative "Get-Together" führt beispielsweise eine Sprachenwanderung durch die vier Schweizer (Amts-)Sprachenregionen.

Arlbergweg. Möglichkeiten bieten sich auch in Österreich, wurden bis jetzt aber noch nicht in dieser professionellen Weise genutzt. Für Vorarlberg bietet sich am Arlberg eine echte Chance, einen Erlebnisweg auf vergleichbarem Niveau anzubieten. Auf der Grundlage des 1995-99 erarbeiteten Wanderwegekonzeptes Klostertal wäre ein solcher Schaupfad zwischen Bludenz und St.Christoph auch bereits kurzfristig realisierbar. Freilich könnte die Gesamtattraktivität eines Arlbergweges wesentlich gehoben werden, wenn er nicht am Pass enden, sondern auch durch das Stanzertal bis Landeck führen würde. Für alle Überlegungen in dieser Richtung müssen aber vorweg grundsätzliche Fragen der Machbarkeit abgeklärt werden.

Free eBook. Eine Vorstudie über die historisch-geographischen Voraussetzungen für einen verkehrsgeschichtlichen Erlebniswanderweg über den Arlberg wurdenim Auftrag des Amtes der Vorarlberger Landesregierung, von der Abteilung VIIa - Raumplanung - unter Federführung von Helmut Tiefenthaler - bereits durchgeführt und in der gegenständlichen Publikation veröffentlicht. Die Arbeit enthält jede Menge verkehrsgeschichtliches Material und harrt auf entsprechende Wanderinitiativen.

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]

Keine Kommentare: