Mittwoch, 28. Oktober 2015

[ #Vorarlberg ] Harald Walser: Die illegale NSDAP in Tirol und Vorarlberg 1933-1938

Harald Walsers Buch schließt eine Lücke in der Parteien- und in der Regionalforschung.

In der österreichischen Zeitgeschichte gab es ein eindeutiges Übergewicht der Erhebung, der Analyse und der Bewertung der politischen Linken. Überdies dominierte (und dominiert noch immer) eine gesamtösterreichische Betrachtungsweise. Walser beschäftigt sich hingegen mit der regionalen Entwicklung der NSDAP in Tirol und Vorarlberg, in den beiden Ländern, die ja nach der gesamten Konzeption des Nationalsozialismus eine politische Einheit bilden sollten.

Die Johann-August-Malin-Gesellschaft macht auf ihrer Website Texte zugänglich, die ihr für die geschichtswissenschaftliche Diskussion in Vorarlberg wesentlich erscheinen und in Zusammenhang mit ihrem selbstgewählten Arbeitsbereich stehen. Darunter ist auch dieser Beitrag von Harald Walser online bzw. als kostenfreie PDF-Datei zum Herunterladen.

[Zeitreiseführer-Vorarlberg]⇒
Free eBook | Harald Walser | Die illegale NSDAP in Tirol und Vorarlberg 1933-1938
[Google Search] Harald Walser: Die illegale NSDAP in Tirol und Vorarlberg 1933-1938
Keinen Beitrag als Fan von ⇒MITTELPUNKT #Vorarlberg oder VOR[arlberg]WÄRTS oder Google+ versäumen.
27.10.15 [Letzte Aktualisierung, online seit 8.10.10]
TIPP: Das ⇒ #Vorarlberger Bloghaus verlinkt interessante Weblogs und findet man auch auf Facebook.

Lohnt sich ein Download? Ein Blick auf den Inhalt:
Einleitung und Problemstellung 1
Die Bedingungen für die politische Entwicklung in Tirol und Vorarlberg nach 1933 4
Die politische Entwicklung bis 1933 23
1. Grundzüge der politischen Entwicklung von 1919 bis zum Sommer 1933 unter besonderer Berücksichtigung der Wehrverbände 23
2. Die Entwicklung der österreichischen NSDAP bis zum Frühjahr 1933 unter besonderer Berücksichtigung der beiden westlichsten Bundesländer 29
3. Die Zeit unmittelbar vor dem Verbot der Partei am 19. Juni 1933 40
Die Tätigkeit der illegalen NSDAP in Tirol und Vorarlberg vom Juni 1933 bis zum März 1938 48
1. Die inhaltlich-propagandistischen, organisatorischen und strukturellen Besonderheiten
1.1. Die Stellung der Nationalsozialisten zum Südtirol-Problem und außenpolitische Einwirkungen auf die Tätigkeit der NSDAP 48
1.2. Der Einfluss von Unternehmern auf die Entwicklung der Partei 53
1.3. Die Bedeutung Dornbirns für den illegalen Kampf der NSDAP in Vorarlberg 59
1.4. Gliederung und Struktur der illegalen NSDAP 63
2. Die illegale Tätigkeit 80
2.1. Die Zeit bis zum Juli-Putsch 1934 80
 2.1.1. Terror und Gewaltakte 80
 2.1.2. Propagandatätigkeit und "Aufklärungsarbeit" 105
2.2. Der Juli-Putsch und seine Auswirkungen auf den "Gaubereich" Tirol und Vorarlberg 124
2.3. Die illegale Tätigkeit in der Zeit vom Juli-Putsch bis zum Winter 1937/38 134
2.4. Der Anschluss und die Machtergreifung der NSDAP in Tirol und Vorarlberg 148
Die Zeit unmittelbar nach dem Einmarsch der deutschen Truppen 157
Dokumente 162
Anmerkungen 192
Literaturverzeichnis 227
Namensregister 232
Ortsregister

Keine Kommentare: