Montag, 30. Januar 2017

[ #Bregenzerwald ] Bregenzerwälder Wörterbuch - Joseph Bergmann: Über die Volkssprache im äußern Bregenzerwalde

Joseph Ritter von Bergmann: "Über die Volkssprache im äußern Bregenzerwalde"

Das Buch "ÜSA SCHPROH – ÜSA GSCHPANO" von Sylvester Ratz und Anton Franz, 2001; 188 Seiten (ca. 2800 Worterklärungen; Redewendungen, Sprüche; Kapitel über Brauchtum, Wälder Kost, Tracht, etc) ist zwar fast vergriffen aber auf der Website von "Stemmeisen & Zündschnur" online zugänglich.

Wënn as kîtzbollôt, kunnt Rëagô. Verstanden? Nicht? Also dann auf deutsch: "wenn es körnig schneit, kommt Regen nach". Das Buch ist im November 2001 erschienen. Die Auflage ist zwischenzeitlich beinahe vergriffen. Aber dank der Einladung von Stemmeisen & Zündschnur, das Mundart-Wörterbuch auf ihrer Homepage zu plazieren, hat sich eine Gelegenheit ergeben, den Wälder Mundart-Wortschatz nicht nur zu zu pflegen sondern auch allgmein zugänglich zu machen. Es ergibt sich dadurch auch die Möglichkeit, den Wortschatz zu ergänzen, zu verbessern und auf dem neuesten Stand zu halten.

Joseph Ritter von Bergmann. Volkssprache im äußern Bregenzerwalde. Von dem Hittisauer Joseph Ritter von Bergmann, dem Begründer einer quellenkritischen und methodischen Vorarlberger Landesgeschichtsschreibung haben wir dank Google Books ein historisches Dokument zur Bregenzerwälder Mundart digitalisiert online, nämlich seinen Aufsatz "Über die Volkssprache im äußern Bregenzerwalde, nebst einem alphabetischen Verzeichnisse und beigefügter Erklärung dortiger Idiotismen".

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]

Keine Kommentare: