Donnerstag, 18. Januar 2018

[ #Vorarlberg ] Käsknöpfle oder Kässpätzle?


Käsespätzle sind ein vegetarisches Gericht aus den Gebieten Allgäu, Schwaben, der Schweiz und Vorarlberg. 

Kässpätzle sind wohl das bekannteste Spätzlegericht. Besondere Tradition hat es in Schwaben, im Allgäu und in Vorarlberg als Käsknöpfle. Gemeinsam ist den vielen Varianten, dass Spätzle, abgeschmälzte Zwiebeln und verschiedene Käsesorten geschichtet werden.

Typische Käsesorten sind
  • Emmentaler und Bergkäse, aber auch Limburger Käse, Weißlacker-Käse oder Vorarlberger Berg- und Räßkäse. 
  • Der Räßkäse (alemannisch räss/räß ‚scharf, würzig‘, örtlich Räßkäs, schweizerisch Rasskäse) ist ein naturgereifter Schnittkäse aus pasteurisierter Kuhmilch.
  • Nicht nur im Montafon nimmt man als dritte Käsesorte gerne "Sura Kees" (Räßkäse, Bergkäse und Sura Kees).
Beilagen sind oft Blattsalate, meistens aber auch dort deftig: Kartoffelsalat.

Wussten Sie, dass ...

... die Zwiebel besonders knusprig werden, wenn man die geschnittenen Zwiebel, unmittelbar vor dem Rösten in einem Schüsselchen mit Deckel mit wenig Mehl gut durchschüttelt?

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒

Keine Kommentare: