Mittwoch, 22. März 2017

[ #Arlberg ] Technischer Bericht über das Projekt der Arlberg-Bahn (Bludenz-Landeck) aus dem Jahre 1872 online


Am 14. Juni 1880 beginnt man mit den Bauarbeiten an der Ostseite des Arlberg-Tunnels und am 22. Juni an der Westseite des Arlberg-Tunnels. 

Aber bereits 1872 schien alles fertig projektiert. Diesen Eindruck hinterlässt jedenfalls der als Retrodigitalisat im Internet vorliegende Technische Bericht des im Auftrag k.k.Handels-Ministers vorgelegte Bericht der Bau-Abteilung der österreichischen Eisenbahnen.


Am 20. September 1884 eröffnete Kaiser Franz Josef feierlich die Arlbergbahn. In nur vier Jahren Bauzeit war die faszinierende, von Julius Lott geplante Gebirgsstrecke mit dem mehr als 10 Kilometer langen Arlbergtunnel gebaut worden, welche Vorarlberg mit den restlichen Ländern der österreichisch-ungarischen Monarchie verband.

Bereits in den 1850er Jahren befasste man sich mit dem Bau einer Arlbergbahn. Doch die Pläne gelangen so schnell nicht. Besonders verdient machte sich dabei der liberale Feldkircher Textilindustrielle und Präsident der Handelskammer Feldkirch: Carl Ganahl.








[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒

Keine Kommentare: