Dienstag, 20. Oktober 2015

[ #Klostertal ] Digital: J. J. Gaßner: ... nützlicher Unterricht wider den Teufel zu streiten.


Johann Joseph Gaßner war ein Exorzist, der 1727 in Braz zur Welt kam. Er studierte in Innsbruck und Prag und wurde 1750 in Chur zum Priester geweiht. In Dalaas war er ab 1751 Frühmeßner und 1758 Pfarrer in Klösterle. Hier seine 1775 in Augsburg erschienene Anleitung für die Teufelsaustreibung als Digitalisat online.

Das Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ) digitalisiert seit 1997 die historischen Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek und anderer Gedächtnisorganisationen. Es bietet eine der größten und am schnellsten wachsenden digitalen Sammlungen in Deutschland. Als Referat Digitale Bibliothek der Bayerischen Staatsbibliothek kümmert sich das MDZ neben der Digitale SammlungenDigitalisierung auch um die Erschließung und Publikation der elektronischen Dokumente im Rahmen der Digitale SammlungenDigitalen Sammlungen, sowie um die Digitale SammlungenLangzeitarchivierung inklusive Bereitstellung aller sonstigen elektronischen Dokumente der Bayerischen Staatsbibliothek im Rahmen von Sammelauftrag und Pflichtablieferung. In diesem Rahmen liegt das Werk des Vorarlberger Exorcisten als Retrodigitalisat vor und kann auch als "Book on Demand" bestellt werden:
Gassner, Johann Joseph: Des Hochwürdigen Und Hochgelehrten Herrn Johann Joseph Gaßner, der Gottesgelahrtheit und des geistlichen Rechts Candidaten, freyresigniren Pfarrern zu Klösterl nun Hofcaplan, Und geistl. Rath Sr. Hochfürstl. Gnaden des Bischoffs von Regensburg, Probsten und Herrn zu Ellwang [et]c. Weise fromm und gesund zu leben, auch ruhig und gottseelig zu sterben, oder nützlicher Unterricht wider den Teufel zu streiten: durch Beantwortung der Fragen: I. Kann der Teufel dem Leibe der Menschen schaden? II. Welchen am mehresten? III. Wie ist zu helfen?

            1 Kommentar:

            Sokrates hat gesagt…

            Vor Jahren hat die Rheticus-Gesellschaft ein Büchlein über “Wunderheiler” im Vorarlberger Oberland herausgegeben. Das steht auch einiges über Gaßner drin.

            Von http://bergfuchs.blogspot.co.at