Freitag, 10. Februar 2017

[ #Vorarlberg ] Vorarlberger in Parlament und Regierung zwischen 1848 und 2000

Bereits seit der frühen Neuzeit hatten es immer wieder Vorarlberger zu hohen und höchsten Ämtern in Wien gebracht wie beispielsweise Josef Hartmann, der 1721 gar Bürgermeister von Wien wurde. 

Vor allem aber in der Ersten und Zweiten Republik hat es eine Vielzahl von Politikern gegeben, welche die Geschichte Österreichs maßgeblich mitgeprägt haben.

Das Werk nennt alle "Vorarlberger" Abgeordneten in der Frankfurter Paulskirche, im Kremsierer Reichstag, im Abgeordneten- und Herrenhaus der Monarchie bis hin zu den Mandataren in National- und Bundesrat der Ersten und Zweiten Republik.
Das Buch von Walter Zirker, "Vorarlberger in Parlament und Regierung (1848-2000). Ein Lexikon der Politiker/-innen von Frankfurt a. M., Kremsier, Wien, Straßburg, Luxemburg und Brüssel." ist im Roderer Verlag, Regensburg 2004 (= Alemannia Studens. Mitteilungen des Vereins für Vorarlberger Bildungs- und Studentengeschichte, Sonderband 6) erschienen.

Das Werk steht zum kostenlosen Download auf den Seiten des Vorarlberger Landesarchivs online.

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]

Keine Kommentare: